Wir freuen uns Ihnen zum 100-jährigen Jubiläum der Salzburger Festspiele eine ganz besondere Ausstellung zu präsentieren.

Der „Meister der Leica“ Oskar Anrather hat unzählige Bilder als Pressefotograf von den Salzburger Festspielen in seinem Repertoire. Doch was verkörpert die Festspiele mehr als der berühmt-berüchtigte Jedermann von Hugo von Hofmannsthal…

Die Geschichte ist zeitlos und die Darsteller zahlreich. Nach mittlerweile 700 Vorstellungen und 100 Jahren Bühnenpräsenz ist sie mit den Salzburger Festspielen verknüpft wie kein anderes Stück.

Eine Auswahl der besten Bilder ist diesen Sommer in der Ausstellung „Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ in der Leica Galerie Salzburg zu sehen. Die Zeitspanne der ausgesuchten Bilder repräsentieren über dreißig Jahre, von 1965 bis 1998.

Oskar Anrathers Aufnahmen sind herausragend. Während den Proben und Aufführungen fotografierte er unauffällig und diskret. Mit seiner Leica fing er die Charaktere der Darsteller mit ihren unterschiedlichen Facetten ein. Die Aufnahmen berühren, beeindrucken, regen zum Staunen an und spiegeln sein großes Talent als Fotograf wider. Man erinnert sich an die hochkarätigen Besetzungen und manch einer schwelgt beim Betrachten in Erinnerungen.

Mit Hilfe seines Enkels Christoph Anrather entsteht eine Ausstellung die eine wunderbare Hommage an den 2016 verstorbenen Fotografen ist. Christoph Anrather stöberte lange durch diverse Archive und trug unzählige Fotos zusammen. Die Bilder wurden in dieser Konstellation noch nie gezeigt und kommen in der Leica Galerie Salzburg zur Uraufführung.

Oscar Anrather - Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes, 1965 – 1998

Date
07/30/2020 - 11/07/2020
Location

Leica Gallery Salzburg

Gaisbergstraße12
5020 Salzburg
Austria

Phone: +43 (0) 662 87 52 54
Fax: +43 (0) 662 87 52 54
E-Mail:
Website: http://www.leica-galerie-salzburg.at

Opening hours:
Tuesday - Friday 2 pm - 6 pm, Saturday 10 am - 2 pm
Top