Der US-Amerikaner Steve McCurry zählt zu den renommiertesten Fotografen und Fotojournalisten weltweit. Seine Ausstellung „Unguarded Moment“ wird vom 08. August bis zum 27. September 2014 in der Leica Galerie Salzburg präsentiert. Überwältigende Farben und eindrucksvolle Portraits machen die Fotografien von Steve McCurry unverwechselbar. Mit seiner Aufnahme des „Afghanischen Mädchens “ gelang ihm 1984 der Durchbruch. Im Juni 1985 zierte es das Cover des National Geographic und wurde seitdem unzählige Male gedruckt.

Steve McCurry wurde 1950 in Philadelphia, Pennsylvania, geboren. Nach dem Studium für Filmwissenschaft und Geschichte arbeitete er zwei Jahre lang für eine lokale Zeitung, bevor er als freier Mitarbeiter für verschiedene internationale Zeitschriften in Indien tätig war. Die ersten großen Erfolge hatte er 1979 im Zuge des Afghanistan-Konfliktes. Seine Bilder aus der Krisenregion gehörten zu den ersten, die weltweit veröffentlicht wurden. Steve McCurry schmuggelte sich mit Hilfe afghanischer Flüchtlinge ins Land und hüllte sich in traditionelle Kleidung. So konnte er aus dem Krisengebiet berichten, als die Russen den westlichen Journalisten längst die Einreise verwehrt hatten. Für seinen Einsatz wurde er mit der „Robert Capa Gold Medal“ für die beste Foto- Auslandsreportage ausgezeichnet. 1984 wurde McCurry zum „Magazine Photographer of the Year“ der National Press Photographer's Association gewählt und erhielt im gleichen Jahr vier Auszeichnungen beim World Press Photo Contest. Seit 1986 ist McCurry Mitglied in der Fotoagentur Magnum, die 1947 von Fotografenlegenden wie Robert Capa uns Henri Cartier-Bres­son ins Leben gerufen wurde. 2011 gewann er den „Leica Hall of Fame“ Preis.

Steve McCurry - Unguarded Moment

Date
08/08/2014 - 09/27/2014
Location

Leica Gallery Salzburg

Mirabellplatz 8
5020 Salzburg
Austria

Phone: +43 (0) 662 87 52 54
Fax: +43 (0) 662 87 52 54
E-Mail:
Website: http://www.leica-galerie-salzburg.at

Opening hours:
Tuesday - Friday 2 pm - 6 pm, Saturday 10 am - 2 pm
Top